Außenklassen

Bei uns an der Schule befinden sich in diesem Schuljahr zwei Klassen der Theodor-Dierlamm-Schule. So kann Inklusion in der Schule gelebt werden.

Die gemeinsame Erziehung und Bildung von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung bereichert den Schulalltag und unsere Projekte, Feiern und schulische Veranstaltungen in allen Bereichen.

Zu unserer Schule gehört eine Klasse der Theodor-Dierlamm-Schule der Diakonie Stetten. Die Theodor-Dierlamm-Schule ist ein sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) mit den Förderschwerpunkten geistige Entwicklung sowie körperliche und motorische Entwicklung (Bildungsgang Geistige Entwicklung). Dieser Außenklasse ist eine feste Partnerklasse zugeordnet, z.Zt. ist es eine dritte Jahrgangsklasse. Die Partnerklassen gestalten ihren Unterricht in unterschiedlicher Intensität, sowohl gemeinsam, als auch für sich allein.

Ihren gemeinsamen Unterricht planen die Lehrerinnen in wöchentlichen Teamsitzungen, legen Rahmenthemen im Sachunterricht, im Sport, in Kunst und Musik fest und einigen sich bezüglich des Ablaufs und der Vorgehensweise gemeinsamer Unterrichtssequenzen.

Während der Unterrichtszeiten sind die Türen der jeweiligen Klassen zum Flurraum und zur Leseecke hin geöffnet, so dass sich die Schüler in Gruppen den jeweiligen Lernangeboten, zum Teil auch in Deutsch und Mathematik, im offenen Unterricht zuwenden können. Es bleibt selbstverständlich die völlig  zieldifferente Orientierung des Lernens. Meist muss in diesen Fächern auf ein verbindendes Thema  verzichtet werden.

Die Kinder machen bei der Arbeit am gemeinsamen Rahmenthema in den anderen Fächern wertvolle Erfahrungen miteinander. Sie erkennen die jeweiligen Stärken und Schwächen der anderen, lernen auf einfühlsame Weise zu helfen oder mit Zurückweisungen umzugehen. Sie schätzen die ganz persönlichen Eigenarten anderer und finden Wege unangebrachtes Verhalten zu kritisieren oder auch einmal auszublenden.

Die individuelle Förderung des Lernens bleibt, bei allen Gemeinsamkeiten, jedoch in der Verantwortung der jeweiligen Lehrerinnen.

Die Klassen der Hauptstufe der Theodor-Dierlamm-Schule, die jeweils eigene Räume unserer Schule nutzen, nehmen auf vielfältige Weise am Schulleben der Karl-Mauch-Schule teil. Im wöchentlich gehaltenen  Atelierunterricht begegnen sich  Schüler der dritten, vierten Klassen und Schüler der Hauptstufe, sowie Schüler der VKL. In den Hofpausen, im Schulchor, bei Schulfesten, Projekttagen, Lesetagen und sonstigen Veranstaltungen gehören die Schüler der Hauptstufe zur Schulgemeinschaft.